Icon MenuIcon Login
 

Lineare (Dehnungs-)Fugen

 

Unter Beachtung der aktuellen Richtlinien und Normen im vorbeugenden baulichen Brandschutz (zum Beispiel Muster-Bauordnung, Landesbauordnung, MLAR) sind Gebäudebauteile in Brandabschnitte und Feuerwiderstandsklassen einzuteilen. Die Feuerwiderstandsdauer von Wänden und Decken in diesen kategorisierten Bereichen kann durch Dehnungs-, Baufugen oder auch Hohlräume gefährdet sein.

Lineare (Dehnungs-)Fugen

In der DIN EN 1366-4 werden Prüfgrundlagen für lineare (Dehnungs-)Fugen beschrieben. Die MBO/LBO macht zugleich Auflagen an Wand-Wand-Fugen, Wand-Decken-Fugen oder Decken-Decken-Fugen. Walraven bietet daher intelligente Produkte aus dem Tangit Brandschutzsystem an, um diese Dehnungs- bzw. Baufugen und/oder Hohlräume brandschutztechnisch abzudichten, und um diese Bauteile gegen den Durchtritt von Feuer und/oder Rauch nach DIN EN 1366-4 zu schützen.

Weitere Produkte für Dehnungs- und Baufugen sowie Hohlräume

Geprüft aus (Brandschutz-)Sicherheit

Die oben erwähnten Produkte wurden durch international anerkannte Prüfinstitute auf ihre Feuerwiderstandsfähigkeit nach den aktuell gültigen europäischen Prüfnormen DIN EN 1366-3 bzw. DIN EN 1366-4 geprüft und haben Brandschutz-Klassifizierungen nach DIN EN 13501-2 bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von EI 240 – das heißt, für 240 Minuten liefern unsere Produkte einen Widerstand gegen Erwärmung (Wärmedämmung = I) und Rauchgasdichtigkeit (Raumabschluss = E).

 
 
 
© Walraven

Die international tätige und inhaberge-führte Walraven Group entwickelt, produziert und vermarktet Installations-systeme für die Gebäudetechnik. Darunter Rohr- und Kabelbefestigungen, Rohrab-schottungen und Kabelabschottungen ...

für den baulichen Brandschutz sowie höhenverstellbare Vorwandelemente und Fugendichtstoffe für den Sanitärbereich.

 
 
Walraven GmbH, Karl-von-Linde-Str.22, 95447 Bayreuth, Deutschland, +49 921 7560-0