Energieeffiziente Kälterohr­befestigung im Einklang mit dem GEG

Sie benötigen Unterstützung?

Wir finden gemeinsam eine Lösung für Ihre Aufgabe, kontaktieren Sie uns!

Kostenlose technische Projektberatung anfragen

GEG und die Bedeutung für Rohrleitungssysteme und deren Befestigung

Walraven bietet seit Kurzem ein vollständiges System an energieeffizienten, gedämmten und vor allem schutzbietenden Kälterohrbefestigungen an. Die Zukunftssicherheit, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit des Rohrbefestigungssystems können – unter Berücksichtigung und Einhaltung der GEG 2024-Anforderungen – gewährleistet werden.

  • Das GEG ist das Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden (Fassung Januar 2024)

Heraus- und Anforderungen des GEG 2024 an die Befestigungstechnik

Icon in Form einer grünen Waage als Symbol für das Gebäudeenergiegesetz im Zusammenhang mit den Auswirkungen auf die Befestigungstechnik

GEG und Rohrdämmung

  • Hier finden Sie alle GEG-Passagen, die für die Rohrleitungsdämmung und somit auch Befestigungstechnik relevant sind

Mehr erfahren

 

Grünes Icon eines Dokuments, welches in diesem zusammenhang für die Zusammenfassung des GEGs in Sachen Befestigungstechnik steht.

Befestigungsanforderungen auf einen Blick

  • Zusammenfassung der „Walraven relevanten Dämmungen“ bei Rohrleitungen und deren Befestigungspunkten

Mehr erfahren

 

Grünes Icon, auf welchen eine Hand und zwei Boxen zu sehen sind, wobei die eine Box mit einem Haken versehen ist. Dieses Icon symbolisiert eine Auswahlhilfe.

Auswahlhilfe

  • Übersichtsmatrix zur Wahl der richtigen Walraven-Kälterohrbefestigung für spezifische Rohre & Rohrdimensionen

Mehr erfahren

 

Kälte- und Klimainstallationen energieeffizient und sicher befestigen

Produktfoto der BISOFIX MW Kälterohrschelle auf MineralwollbasisNicht-Brennbarkeit, reduzierte Rauchentwicklung im Brandfall, Schalldämmung, Energieeffizienz und Schutz vor Tauwasserbildung durch thermische Entkopplung bieten die flexiblen Lösungen der Walraven-Kältebefestigungstechnik.

   

 

Bei der Walraven BISOFIX® MW Kälterohrschelle handelt es sich beispielsweise um einen Rohrträger mit druckfestem Mineralwollkern zur thermisch entkoppelten Befestigung bzw. zur Vermeidung von Energieverlusten und Tauwasserbildung (Korrosionsschutz) von nicht brennbaren Rohrinstallationen.

Die Hauptanwendungsbereiche dieser Schelle sind in Flucht- und Rettungswegen als Sichtinstallation (ohne klassifizierte Abhangdecken) oder in notwendigen Fluren.

Die MWKälterohrschellen gibt es in drei verschiedenen Ausführungen:

Broschüre „Kälterohrbefestigung“ herunterladen

Ja, ich wünsche eine kostenlose Auslegung der Befestigungstechnik

 

Gedämmte Rohre sind mit Walraven Rohrschellen an einer Montageschiene an der Decke befestigt.

Befestigungstechnik und GEG

Wir haben die für Sie relevanten Passagen des GEG 2024 zur Rohrleitungsdämmung und deren Befestigung herausgearbeitet:


Sie möchten einen Schnellüberblick als Zusammenfassung
Zur Zusammenfassung

Sie möchten alle relevanten GEG-Textpassagen selbst lesen
Zu den Gesetzestexten

Zusammenfassung auf einen Blick

Anforderungen an „Walraven relevante Dämmungen“ bei Rohrleitungen* und deren Befestigungspunkten

Art der Leitungen und ArmaturenMindestdicke der Dämmschicht, bezogen auf eine Wärmeleitfähigkeit von 0,035 (W/m*K) **
1.Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen sowie Armaturen
aa)Innendurchmesser bis 22 mm20 mm
bb)Innendurchmesser über 22 mm bis 35 mm30 mm
cc)Innendurchmesser über 35 mm bis 100 mmgleich Innendurchmesser
dd)Innendurchmesser über 100 mm100 mm
ee)Leitungen und Armaturen nach den Doppelbuchstaben
aa bis dd in Wand- und Deckendurchbrüchen, im Kreu-zungsbereich von Leitungen, an Leitungsverbindungs-
stellen oder bei zentralen Leitungsnetzverteilern
½ der Anforderung nach aa bis dd
ff)Wärmeverteilungsleitungen nach den Doppelbuchsta-ben aa bis dd, die nach dem 31. Januar 2002 in Bautei-len zwischen beheizten Räumen verschiedener Nutzer verlegt wurden½ der Anforderung nach aa bis dd
gg)Leitungen nach Doppelbuchstabe ff im Fußboden-
aufbau
6 mm
2.Kälteverteilungs- und Kaltwasserleitungen sowie Armaturen von Raumlufttechnik-
und Klimakältesystemen
Innendurchmesser ≤ 22 mm
Innendurchmesser > 22 mm
9 mm
19 mm

*   gemäß Anlage 8 zu § 69 und §70 des Gebäudeenergiegesetzes (GEG)
** Die Wärmeleitfähigkeiten der Wärmedämmung sind jeweils auf eine Mitteltemperatur von 40°C, die Wärmeleitfähigkeit der Kältedämmung auf eine Mitteltemperatur von 10°C zu beziehen.

Wen spricht das Angebot an und warum gerade Walraven?

Mit seinem Angebot möchte Walraven den Prozess der TGA-Installationen effizienter gestalten. In dem es seinen Partnern, insbesondere dem Rohrleitungsbauer, Know-how vermittelt, technische Unterstützung im Projekt anbietet und die Auswahl der passenden Kälterohrbefestigung erleichtert.

Zudem wird die Verfügbarkeit über den SHKL-Fachgroßhandel, und somit der „Bezug aus einer Hand“, deutlich verbessert sein.

Eine Abstimmung mit anderen Gewerken, wie dem Isolierhandwerk, kann so bereits im Vorfeld und auf Augenhöhe (ohne Zeit- und Kommunikationsverluste) erfolgen.

 

Ein Mann befestigt eine Walraven Kälterohrschelle an einem Rohr. Im Hintergrund ist eine Zwischendecke zu sehen.

Auswahlhilfe

Welche Kälterohrbefestigung sollte man für welche Anwendung bzw. welches Rohr verwenden?

Übersicht über die Walraven Kälterohrträger und deren Zulässigkeit im Hinblick auf das Gebäudeenergiegesetz GEG 2024 (Rohrleitungssysteme und deren Befestigung) - Auswahlhilfe

(*)  Kälte-Rohrschellen, bzw. Kälte-Rohrträger erfüllen die Mindestanforderung hinsichtlich der erforderlichen Dämmschichtdicke gemäß Gebäudeenergiegesetz (GEG 2024-01).
(**) BISOFIX® MW Kälterohrschellen sind auch erhältlich mit stärkeren Dämmschichtdicken für die Verwendung bei warmgehenden Rohrleitungen (z.B. Heizung, Warmwasser, Zirkulation usw.).

Gemäß dem GEG 2024-01 müssen Kälteverteilungs- und Kaltwasserleitungen mit einem Innendurchmesser von ≤ 22 mm mit einer Dämmschichtdicke von mindestens 9 mm (bezogen auf eine Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/m*K) gedämmt werden. Bei Leitungen mit einem Innendurchmesser > 22 mm beträgt die Mindestanforderung an die Dämmschichtdicke 19 mm. Die in der Tabelle grau dargestellten Artikelnummern zeigen Produkte, welche nach den Anforderungen des GEG 2024-01 nicht mehr zu verwenden sind.

Zum Sortiment nach Anwendung

Auswahlhilfe herunterladen

Infobox | Produktlösungen

Walraven BISOFIX® MW Kälterohrschelle

Produkteigenschaften

  • Rohrträger mit druckfestem Mineralwollkern zur thermisch entkoppelten Befestigung bzw. zur Vermeidung von Energieverlusten und Tauwasserbildung (Korrosionsschutz) von nicht brennbaren Rohrinstallationen
  • Hauptanwendungsbereich in Flucht- und Rettungswegen als Sichtinstallation (ohne klassifizierte Abhangdecken)

Mehr erfahren

Technische Werte

  • Rohrträger mit Brandklasse A2-s1, d0 nach EN 13501
  • Schmelzpunkt: Steinwolle > 1000 °C
  • Max. zulässige Lastwerte je Ausführung (Fa,z) von 100 bis 5.000 N
  • Rohdichte 160 kg/m3
  • Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd-Wert >1500 m
  • Wasseraufnahme < 1 kg/m2

Produktfoto der BISOFIX MW Kälterohrschelle auf Mineralwollbasis

Walraven BISOFIX® E Kälterohrschelle

Produkteigenschaften

  • Rohrträger mit Elastomerkautschuk und PIR-Kern zur thermisch entkoppelten Befestigung bzw. zur Vermeidung von Energieverlusten und Tauwasserbildung (Korrosionsschutz) bei Rohren (Wärme- oder Kälteleitungen)
  • Hauptanwendungsbereich: Standard-Dämmlösung bei gleichermaßen hohen Anforderungen an Verarbeitungskomfort, Dämm- und Lastwert sowie wasserabweisende Wirkung

Mehr erfahren

Technische Werte

  • Max. zulässige Lastwerte je Ausführung (Fa,z) von 100 bis 4.925 N
  • Rohdichte ELASTOMER 75 kg/m3 | PIR-Kern 120 kg/m3
  • Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd-Wert > 4.000 m (Elastomer) bzw. > 7.000 m (PIR-Kern)
  • Gebrauchstemperatur: -45 °C bis +105 °C

Produktbild der BISOFIX® E Kälterohrschelle

Walraven BISOFIX® E+ s1s2 Kälterohrträger

Produkteigenschaften

  • Im Brandfall rauchreduzierter Rohrträger mit Elastomerkautschuk, PIR-Kern plus intumeszierender Schicht zur thermisch entkoppelten Befestigung bzw. zur Vermeidung von Rauchentwicklung Energieverlusten und Tauwasserbildung (Korrosionsschutz) bei Rohren (Wärme- oder Kälteleitungen)
  • Hauptanwendungsbereich: Geeignet bei Anforderungen an, im Brandfall, rauchreduzierte Installationslösungen in Flucht- und Rettungswegen oder in Umgebungen mit rauchempfindlichen Gerätschaften

Mehr erfahren

Technische Werte

  • Rohrträger mit Brandklasse BL-s1, d0 bzw. BL-s2, d0 nach EN 13501-1
  • zulässige Lastwerte je Ausführung (Fa,z) von 100 bis 2.125 N
  • Rohdichte 80 bzw. 120 kg/m³
  • Gebrauchstemperatur: -50 °C bis +110 °C

Produktbild BISOFIX® E+ s1s2 Kälterohrträger

Walraven BISOFIX® 88 Kälterohrschelle

Produkteigenschaften

  • Zweischrauben-Rohrschelle fest integriert in PUR-Hartschaumschale zur Befestigung isolierter Rohre mit besonders hohen Lastanforderungen
  • Häufiger Anwendungsfall bei großen Überspannungen

Mehr erfahren

Technische Werte

  • zulässige Lastwerte je Ausführung (Fa,z) von 270 bis 16.800 N
  • Rohdichte 250 kg/m³
  • Gebrauchstemperatur: -50°C bis +105°C

Produktfoto der schwarzen BISOFIX® 88 Kälteschelle von Walraven

Darstellung der Anwendungskategorien

Zur Anwendungsübersicht

Lieber gleich beraten lassen?

Kostenlose technische Beratung anfragen

Kontakt

Merkzettel 0
Nach oben
Close

Asia

Or visit our international website.