Problemlos nachbelegen und nachträglich montieren

Veröffentlicht am: 8 November 2013

Problemlos nachbelegen und nachträglich montieren

BIS Pacifyre® AWM II Leerrohrschott von Walraven

Elektroleitungen in Massivwänden, leichten Trennwänden und Decken ganz einfach abschotten mit dem zweiteiligen BIS Pacifyre® AWM II Leerrohrschott von Walraven. Nachbelegungen sind ohne großen Zeitaufwand realisierbar, Vermörteln der Kabel entfällt komplett.

Im Brandfall zeigt das BIS Pacifyre® AWM II Leerrohrschott der Feuerwiderstandsklasse S90 eine seiner Stärken und verschließt Öffnungen dauerhaft gegen den Durchtritt von Feuer und Rauchgas.

Eigenschaften

  • Nullabstand zwischen gleichen Manschetten möglich
  • nachträglich montierbar
  • Öffnung ist bis zu 100 Prozent belegbar
  • Bei Massivbauteilen bis Kernbohr-Ø 125 mm
  • Bei leichten Trennwänden bis Kernbohr-Ø 90 mm

Montageanleitung

1. Kabelleerrohre durch das Bauteil führen und außerhalb des Bauteils mit Kabelbinder oder Ähnlichem bündeln.

2. Passende Manschettengröße wählen.

3. Restspalte mit zum Beispiel BIS Pacifyre® FPM Brandschutzmörtel verschließen.

4. Ausgewählte Manschette montieren.

5. Belegte und unbelegte Leerrohre rauchgasdicht mit zum Beispiel Tangit® FP 440 Brandschutz-Fugenfüllmasse verschließen.

6. Universalschild ausfüllen und neben der Abschottung anbringen.

Film BIS Pacifyre® AWM II Leerrohrschott

Kontakt

Merkzettel 0
Nach oben
Close

Asia

Or visit our international website.