Schallschutz in der Befestigungstechnik

Veröffentlicht am: 19 November 2010

Schallschutz in der Befestigungstechnik

Wirkungsvolle Schallschutzlösungen für Abflussrohre bietet BIS Walraven etwa mit der Rohrschelle BISMAT® 1000

Steigende Anforderungen an den Schallschutz in Gebäuden rücken „ganzheitliche Lösungen“ immer mehr in den Fokus. Kombiniert mit „schallgedämmten Abflussrohren“ verhindern innovativ konstruierte Rohrschellen mit geprüften Gummieinlagen wie die BISMAT® 1000 effizient die Schallweiterleitung.

Innovativer Schallschutz – Die Funktion

Innovativer Schallschutz - Die Funktion

Die Konstruktion der Schutzschelle BISMAT® 1000 basiert auf einem ebenso schlichten wie genialen Prinzip. Sie kombiniert zwei Rohrschellen mit einem jeweils speziell entwickelten und aufeinander abgestimmten Schallschutzprofil: eine lose Schelle zur Führung und Befestigung am Baukörper und eine Festschelle zur Aufnahme des Rohrgewichts. Die Festschelle liegt lediglich auf der losen Schelle auf. Im Gegensatz zu herkömmlichen Rohrschellen, die das Rohrgewicht tragen und zudem direkt am Baukörper befestigt bzw. festgezogen werden, besteht bei der BISMAT® 1000 keine Verbindung zwischen Festschelle und Baukörper. So erzielen qualitativ hochwertige schallgedämmte Abflussrohre durch die Kombination mit der richtigen Befestigung ausgezeichnete Restschallwerte – und das nachweislich.

Zertifizierung

Durch ihre Bauart erreicht die BISMAT® 1000 extrem niedrige Restschallwerte, die deutlich unter den geforderten Richtlinien liegen. Eine Eigenschaft, die eine Untersuchung des Fraunhofer Instituts bestätigt. So ist die BISMAT® 1000 eine der nachweislich wirkungsvollen Rohrschellen von BIS Walraven, die die Schallweiterleitung auf anderen Medien eindämmen.

Kontakt

Merkzettel 0
Nach oben
Close

Asia

Or visit our international website.